Es klingt so gut!

Es klingt so gut: Die schönsten Märsche, gespielt von der Blasmusik der Münchner Philharmoniker. Auf der website sind die Titel nun zum Reinhören bereitgestellt!

CD Für uns EhrensacheDie Benefiz-CD ist gerade im Presswerk! Sie wird am 7.7. noch brandheiß ausgeliefert.
Wollen auch Sie zu den Ersten gehören, die diese CD in Händen halten, dann können Sie hier bestellen.

Die Blasmusik der Münchner Philharmoniker spielt Märsche
Dirigenten: Lorin Maazel und Zubin Mehta

„Die Musik ist herrlich, und die Musiker spielen das mit einer Virtuosität, das ist verblüffend,“ sagte Zubin Mehta bewundernd nach der ersten Probe. Dies war auch seine erste Begegnung mit dem Weiß-Blau und dem Tölzer Schützenmarsch. So schmunzelte er: „In Wirklichkeit dirigieren die Musiker mich.“

Auch die Musiker zeigten sich begeistert: Zubin Mehta und Lorin Maazel, beide Weltklasse-Dirigenten stimmten sofort zu, die Märsche zu dirigieren. Auch wenn Marschmusik nicht unbedingt zu ihrem klassischen Repertoire gehört. Lorin Maazel nannte diesen Ausflug in die Blasmusik: „ein musikalisches Abenteuer und ich bin froh, dass ich zugesagt habe.“

Das Besondere: Die Maestros und sämtliche Musiker haben auf Honorare verzichtet. Der Reinerlös dieser Benefiz-CD kommt der Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker zugute. So werden begabte Nachwuchsmusiker gefördert.

Unterstützen auch Sie diese gute Sache: Bestellen Sie die CD hier!

Termin:
Sonntag 7. Juli 2013: Klassik am Odeonsplatz.  Das Open-Air-Ereignis in München!
Die Münchner Philharmoniker spielen Gershwin und Dvorcak.
Und das Besondere: Die CD „Ehrensache“ wird am Sonntagabend dort zum ersten Mal verkauft. Wollen auch Sie zu den Ersten gehören, die diese besondere CD in Händen halten können, dann kommen Sie am 7.7. zum Odeonsplatz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>